Faszination Himalaya - Dein Weg zur Selbstführung

Stell dir vor, du öffnest die Augen und blickst auf den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest. Du stehst in der atemberaubenden Landschaft des Himalaya, um dich herum die majestätischen Gipfel der Gebirge. Und mittendrin erfährst du dich, 19 andere Unternehmer und die magische Umgebung. Kein Handy, keine Ablenkung, einfach nur Ruhe und die eigenen Stimmen. Du lernst dich kennen, spürst, was du wirklich willst und findest Wege, dich selbst zu führen. Und du weißt, nach dieser Reise wird nichts mehr so sein wie vorher: einfach, weil du dich verändert hast.
„Die Schlüssel zur Selbstführung liegen in unseren Gefühlen,
in der Selbsterkenntnis (auch unserer Schattenseiten),
in unserer Demut, in der Klarheit und im Training.“

Seit nunmehr 21 Jahren bin ich Unternehmer, seit 11 Jahren gibt es die Unternehmercoach GmbH. In dieser Zeit habe ich mich mit tausenden Unternehmern ausgetauscht und diese in ihrer Entwicklung unterstützt und verfolgt. Dabei haben sich folgende 3 zentrale Erfolgsfaktoren herauskristallisiert: Das richtige Umfeld, das richtige Training und das richtige Commitment. Wenn ich dann aber tiefer schaue, dann hängt auf lange Sicht letztlich alles nur noch an einem einzigen Einflussfaktor: Der Selbstführung!

Zur Seminaranmeldung


Warum das so ist?

Nun, die Idee mit dem Umfeld verstehen in meinen Seminaren alle. Ist ja auch nicht schwer und wussten schon die alten Griechen: „Sag mir, wer Deine Freunde sind und ich sage Dir wer Du bist.“ Aber dann gibt es die einen, die das nur hören und gar nichts machen und die anderen, die sich einfach die Liste der 100 reichsten Deutschen suchen, diese durchtelefonieren und davon einige als Mentoren gewinnen. Diese zweite Gruppe ist in der Lage, sich selbst zu führen – im eigenen Interesse und gegen die eigenen Ängste und Zweifel.

Dass Training zentral ist, ist nun auch nicht wirklich antiintuitiv. Aber wer trainiert nun, sagen wir 50 Prozent seiner Zeit sein eigenes Unternehmersein? Wer wenigstens 25 Prozent? Und wer, sagen wir simple 10 Prozent – also 36 Tage im Jahr? Kaum einer! Natürlich, es gibt Ausreden: „Das geht nicht, weil…“ Aber im Ernst: Es gibt andere Unternehmer, denen ist dieses Training so wichtig, dass es geht! Egal wie! Auch das ist eine Frage der Selbstführung.

Und schließlich das eigene Commitment. Ich erlebe so oft Menschen, die gerne etwas an ihrem Unternehmerleben ändern würden. Aber dann kommt etwas dazwischen und plötzlich lässt man sich vom Weg abbringen. Und dann verliert man seine eigenen Ziele aus den Augen. Und nicht nur das: man verliert auch seinen inneren Status! Denn das eigene Unterbewusstsein lernt, dass man das, was man sich vornimmt, ja doch nicht schafft. Wie soll man sich da selbst vertrauen? Und noch schlimmer: Wie sollen einem andere vertrauen, wenn man sich selbst nicht vertrauen kann? Auch das ist letztlich eine Frage der Selbstführung!

Nun haben viele beim Begriff Selbstführung folgendes Bild vor Augen: Man steckt sich ein Ziel, macht sich einen Plan, um das Ziel zu erreichen und arbeitet das dann ab. Klingt logisch, funktioniert aber bei den langfristigen und wichtigen Dingen irgendwie nicht richtig. Schlicht und ergreifend, weil unser Gehirn anders funktioniert und auf diese Logik scheißt! Vergiss also (erstmal) die Pläne bei den langfristigen und wirklich wichtigen Dingen. Die Schlüssel zur Selbstführung liegen in unseren Gefühlen, in der Selbsterkenntnis (auch unserer Schattenseiten), in unserer Demut, in der Klarheit und wieder im Training.

Ein paar Beispiele…

Einer unserer Kunden hatte ein wirklich großes Ziel. Zugleich war er mit seinem Unternehmen in einer finanziellen Krise. Kein Problem, wenn man die Karten offen auf den Tisch legt und gemeinsam mit Experten nach Lösungen sucht und zugleich mit allen Beteiligten offen und direkt kommuniziert und klare Vereinbarungen trifft. Dummerweise sah dieser Unternehmer seine Situation als persönliches Versagen an. Dem Problem in die Augen zu schauen, reduzierte in seiner Welt seinen Selbstwert. Und deshalb schämte er sich. Und aus dieser Scham handelte er – entgegen aller Ziele: Er erzählte den Experten vom blauen Himmel, log seine Dienstleister, bei denen er in der Kreide stand, an und hielt seine Vereinbarungen nicht ein. Und ging pleite.

Ein anderer Kunde wollte seine Fachkraft-Aufgaben loswerden. Er machte einen Plan. Und dann sah er seine Mitarbeiter, die auch schon überlastet waren. Es fühlte sich plötzlich egoistisch an und Egoismus passte nicht zu seinem Selbstbild. Und so vermied er die Übergabe der Aufgaben. Und landete schließlich im Burn-Out.

Ein dritter Kunde entwickelte eine neue Strategie. Und entwickelte mit seinen Mitarbeitern einen Plan. Und dann kamen die Zweifel, ob das wirklich der richtige Weg ist… Und dann geschah nichts mehr. Zumindest vordergründig. In Wirklichkeit haben die Mitarbeiter einmal mehr das Vertrauen in diesen Unternehmer verloren. Will ich mich wirklich führen, so komme ich nicht umhin, mich mir selbst zu stellen. Meinen Gefühlen, meinen Schattenseiten und meinen Dämonen. Und diese erst mal demütig anzunehmen. Dann mutig auf die Dämonen zugehen und feststellen, wie sie mit jedem Schritt kleiner werden. Und daraus dann die Energie und Klarheit zur dauerhaften Änderung zu gewinnen. Alles andere ist Energieverschwendung: Ich nehme mir nur wieder was vor, was ich dann doch nicht einhalte. Und kille mir zudem meinen Selbstwert und inneren Status damit weg.

Und genau darum geht es in diesem wirklich außergewöhnlichen Seminar. Wir werden unsere Selbstführung trainieren. Und Du wirst Dich, Deine Gefühle und Deine Dämonen kennen lernen. Und Du wirst Methoden kennenlernen, mit denen Du erstens herausfindest, welche Ziele eigentlich für Dich die Richtigen sind – allein dadurch gewinnst Du enormen Fokus und sparst locker 50% Deiner Zeit. Und Du wirst zweitens erfahren, wie Du Deine Einstellung trainierst, um in Zukunft Deine Ziele zu erreichen und Dir damit immer mehr selbst zu vertrauen.

Zur Seminaranmeldung

Bei diesem Video handelt es sich um ein Video der Unterkünfte des Anbieters Yeti Mountain Home.

All das erfordert die Änderung einiger Gewohnheiten. Und Gewohnheiten ändert man nur, indem man die neuen Gewohnheiten einige Wochen lang trainiert. Aus diesem Grund dauert dieses Seminar 3 Wochen. Und je emotional intensiver alles ist, desto besser kann sich unser Gehirn alles merken.

Wir bereiten uns inhaltlich mit 5 exklusiven Webinaren vor. Wir werden mit max. 20 Unternehmern, 2 Team-Mitgliedern für die Orga und 2 Coachs: Andreas Müller und Stefan Merath 2 Wochen lang im atemberaubenden Everest-Gebiet wandern (bis auf 4.300m, ggf. noch mit Gipfelmöglichkeit (Sundar Peak) bis 5.300m). Du solltest in jedem Fall eine gewisse Fitness mitbringen.

Wir haben voraussichtlich auch die Möglichkeit einer Audienz bei einem berühmten Lama. Während dieser 2 Wochen werden wir unsere Selbstführung trainieren, meditieren und uns gegenseitig coachen. Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit für persönliche Coachings mit Andreas und Stefan. Nach diesen zwei intensiven Wochen finden wir uns noch zum einwöchigen Seminar im Kasara Resort im Chitwan National Park ein, um die Erfahrungen strukturiert zu vertiefen und die neuen, positiven Gewohnheiten auch wirklich tief in uns zu verankern.

Wir sind in – für die dortigen Verhältnisse – hochklassigen Unterkünften untergebracht. Während der Wanderung weitestgehend in den Yeti Mountain Homes und während der Abschlusswoche im Kasara Resort. Standardmäßig sind wir im Doppelzimmer untergebracht. Es gibt für das Kasara Resort und etwa der Hälfte der Lodges während des Trekkings die Möglichkeit eines Upgrades auf Einzelzimmer (Aufpreis: 1.500,-). Die Upgrades auf Einzelzimmer sind extrem limitiert – wer früh bucht, hat bessere Karten.

Zur Seminaranmeldung

Teilnehmerstimmen



Informationen im Überblick


Seminarzeitraum: 05.10.2019 - 26.10.2019 (ab/an Kathmandu/Nepal)

Seminarpreise:

Seminargebühren (ab 01.08.2018, zzgl. MwSt.)
12.900,- €   Doppelzimmer (in 4 Locations 3-Personenzimmer), zahlbar mit Rechnungsstellung
13.200,- €   Doppelzimmer (in 4 Locations 3-Personenzimmer), bei Ratenzahlung bis 31.08.2019
14.400,- €   bei Einzelzimmerzuschlag, zahlbar mit Rechnungsstellung
14.700,- €   bei Einzelzimmerzuschlag, Ratenzahlung bis 31.08.2019
Einzelzimmer extrem limitiert, buchbar nach Verfügbarkeit

Storno-Bedingungen:
•    Bei Stornierung bis 31.09.2018 fallen Gebühren in Höhe von 20% des Preises an.
•    Bei Stornierung bis 31.12.2018 fallen Gebühren in Höhe von 50% des Preises an.
•    Bei Stornierung ab 01.01.2019 fallen Gebühren in Höhe von 100% des Preises an.

Reiserücktritt-/Krankenversicherung
Wir empfehlen, eine Reiserücktritt- und Abbruchversicherung, sowie eine Auslandskranken- und Bergung-/ Bergrettungsversicherung (z.B. Heli Rettung in Nepal und Höhen über 4000m) abzuschließen. Für einen umfassenden Versicherungsschutz ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich, es können über uns keine Versicherungen abgeschlossen werden. Wir haben verschiedene Versicherungen für dich als Vorschlag recherchiert. Auf Nachfrage erhältst du von uns den Kontakt zu den Versicherungen.

Ein sportmedizinischer Check vor Reiseantritt wird empfohlen.

Weitere Informationen

 

Seminarbuchung

Referenten: Stefan Merath und Andreas Müller

Hiermit melde ich mich zu nachfolgendem Seminar an. Die Buchung wird erst durch die Bestätigung des Veranstalters rechtsverbindlich. Bei Neukunden erfolgt zunächst eine telefonische Kontaktaufnahme.
Der Veranstalter behält sich die Ablehnung eines Teilnehmers ohne Angabe von Gründen vor. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

    Beschreibung Preis in Euro (zzgl. MwSt)
    Doppel- und Dreifachzimmer, zahlbar mit Rechnungsstellung 12.900,-
    Doppel- und Dreifachzimmer, Ratenzahlung 13.200,-
    Einzelzimmer in verfügbaren Locations*, zahlbar mit Rechnungsstellung 14.400,-
    Einzelzimmer in verfügbaren Locations*, Ratenzahlung 14.700,-

  • Anrede:    Frau Herr
  • Abweichende Rechnungsadresse
  • Erklärung:

    Ich bestätige hiermit, dass ich Selbständiger oder Unternehmer mit eigenem Unternehmen (mind. Gesellschafter mit Sperrminorität) bin.

  • Erklärung:

    Ich verpflichte mich hiermit, während der gesamten Zeit der Reise auf Alkohol, Nikotin und sonstige Drogen zu verzichten und das Handy während des Trekkings im Flugmodus zu belassen. (Bei der Reise handelt es sich um eine Reise in uns selbst. Deswegen werde ich auf alle Mittel, die davon ablenken, verzichten).

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen:

    Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.
  • Datenschutzerklärung:

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
  • Film- und Fotoaufnahmen:

    Ich bin damit einverstanden, dass vom Veranstalter Filmaufnahmen und Fotos gemacht werden und ohne weitere Freigabe verwertet werden können.

* Einen Überblick, an welchen Locations Einzelzimmer verfügbar sind, findest du unter Seminarablaufplan & Verfügbarkeit der Einzelzimmer